Harbour Senftenberg, Germany, Stadthafen Senftenberg: German Architecture Contest

Harbour Senftenberg, German Building, Project, Competition, News, Design, Image

Harbour Senftenberg Germany : German Architecture Contest

Stadthafen Senftenberg Development in Germany, Europe

17 Apr 2009

Harbour Senftenberg

International Competition, 1st prize

English text (scroll down for German):

The project in Senftenberg was a cooperation:

Landscape: bgmr Landschaftsarchitekten Becker Giseke Mohren Richard, Berlin
Architects: ASTOC Architects & Planners, Cologne
Engineer: ECOSYSTEM SAXONIA Gesellschaft Für Umweltsysteme GmbH, Dresden

Stadthafen Senftenberg design Harbour Senftenberg Senftenberg Harbour
images : bgmr, Berlin; ASTOC Architects & Planners, Cologne

ASTOC Architects & Planners and bgmr won a first prize in an international competition for the new harbour and pier in Senftenberg.

The integration of the lake into the 70 square kilometers of navigable interconnection will further develop the tourist infrastructure of the region “Lausitzer Seenland”. Purpose of the competition is the design of the harbour on the basis of an urban and a preliminary study.

The competition includes the port facilities in the strict sense, the landscape and the directly assigned functional buildings. The new pier plays an important role in the tradition of the “sea bridge” and as a new emblem for the region.

Stadthafen Senftenberg images / information from ASTOC Architects & Planners 170409

German text:

Internationaler Wettbewerb, 1. Preis

Auftraggeber Stadt Senftenberg
ZEITRAUM: 2009
VOLUMEN: ca. 3,8 ha

BEARBEITUNG
gemeinsam mit bgmr Landschaftsarchitekten Becker Giseke Mohren Richard, Berlin, Leipzig und ECOSYSTEM SAXONIA Gesellschaft Für Umweltsysteme GmbH, Dresden

Als einzige Stadt der Region des Lausitzer Seenlandes liegt Senftenberg am touristisch erschlossenem Senftenberger See. Mit Integration des Sees in den 70 km² großen schiffbaren Verbund wird der weitere Ausbau der Infrastruktur erforderlich.
Gegenstand des architektonisch-landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerbs, der von der Stadt Senftenberg und der Internationalen Bauausstellung (IBA) Fürst-Pückler-Land ausgelobt wurde, war der Entwurf eines Stadthafens, der Freianlagen sowie der dem Hafenbetrieb funktional direkt zugeordneten Gebäude. Der neue Hafen vermittelt zwischen Stadt und See und übernimmt in dieser Lage Vorbildfunktion für die Neuentwicklung städtischer Bezugsräume in einer fortgeschritten entwickelten Bergbaufolgelandschaft. An der Schnittstelle zum See wird die neue Seebrücke als Teil der Landschaft zum neuen Wahrzeichen Senftenbergs. Die neue Seebrücke besetzt diesen Grenzbereich im Hafen auf voller Länge und ist mit 470 m Länge eine der längsten Seebrücken Deutschlands.

Die Gebäude erscheinen dem rahmenden Charakter entsprechend zurückhaltend und in die Gesamtanlage integriert. Das Restaurant mit Tagungsräumen liegt als Kopf mit herausragender Lage direkt am Wasser.


To see all listed projects on a single map please follow this link.




German Buildings

German Architect Studios

German Houses

Behnisch Architects

German Skyscrapers




Dupli.Casa – House near Ludwigsburg
Dupli.Casa
www.davidfranck.de
Dupli.Casa

Leonardo Glass Cube

Comments / photos for the Stadthafen Senftenberg German Architecture page welcome

Harbour Senftenberg Building

Website: Architecture

Website: Germany