Sketches for the Future, Moscow Exhibition

Sketches for the Future, Moscow Exhibition, Building, Project, News, Design, Image

Sketches for the Future Exhibition : Moscow Architectural Biennale

2nd Architectural Biennale Moscow Exhibition : Architecture Information

Sketches for the Future

Architekturbiennale 2010 : Skizzen für die Zukunft – Werner Sobek und das ILEK

26 May – 8 Jun 2010

Prof. Sobek:
Werner Sobek
photo : Christoph Reichelt, Dresden

English summary text (scroll down for German text):

Prof. Werner Sobek and his office in the framework of the 2nd Architectural Biennale in Moscow.

The exhibition “Sketches for the Future” will be shown from 26.05.-8.06.2010, and following an invitation by the Goethe Institute Prof. Sobek will also be a keynote lecturer at a conference on sustainable architecture taking place on the occasion of this exhibition.

German text:

Skizzen für die Zukunft – Werner Sobek und das ILEK

Ausstellung und Podiumsdiskussion im Rahmen der Moskauer Architekturbiennale 2010

Das Goethe-Institut Moskau, das Büro Werner Sobek und das ILEK (Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren der Universität Stuttgart) zeigen im Rahmen der Moskauer Architekturbiennale 2010 die Ausstellung „Skizzen für die Zukunft: Werner Sobek und das ILEK“. Die Ausstellung widmet sich der Schnittstelle zwischen Architektur und Konstruktion, die verstärkt in den Vordergrund des baulichen Gestaltens rückt. Werner Sobek zählt mit seinen vielfältigen Aktivitäten international zu den wichtigsten Protagonisten auf diesem Gebiet. Als „forschender, entwerfender und konstruierender Ingenieur“ ist Werner Sobek – in Zusammenarbeit mit namhaften Architekten – bei der Erstellung von oft spektakulären Konzepten ebenso wie als Architekt mit eigenständigen Projekten und viel beachteten Bauten in Erscheinung getreten. Er lehrt als Leiter des ILEK in Stuttgart und ist Mies van der Rohe-Professor am Illinois Institute of Technology in Chicago.

Die Ausstellung präsentiert zahlreiche Fotos, Pläne, Forschungsobjekte sowie eine Reihe von außergewöhnlichen Forschungsobjekten aus dem ILEK in Stuttgart ebenso wie Modelle von realisierten Bauten aus dem Büro Werner Sobek. Die Arbeiten sind in vier große Themenblöcke gegliedert: “Transmissions Adaptivität” – “Material Kreativität” – “Produktions Optimierung” – “System Minimierung”. Durch didaktisch aufbereitete und visualisierte Themen umreißt die Ausstellung den aktuellen Stand der Ingenieurbaukunst in Praxis, Lehre und Forschung.

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung findet am Mittwoch, 26.5.2010, um 16:00 im Haus des Künstlers statt. Zum Abschluss der Ausstellung werden Werner Sobek und der russische Architekt Sergei Tchoban am 8. Juni 2010 um 19.00 Uhr im Großen Auditorium des Polytechnischen Museums über die Frage „Wie werden wir in der Zukunft wohnen?“ sprechen. Diese Podiumsdiskussion ist der Auftakt der groß angelegten Diskussionsreihe „Die Gegenwart der Zukunft“, die jeweils einen hochrangigen deutschen und einen russischen Vertreter zu einem Gespräch über spezifische Fragen der Zukunft zusammenbringen wird.

Werner Sobek steht weltweit für Engineering, Design und Nachhaltigkeit. Seine Firmengruppe hat Niederlassungen in Stuttgart, Dubai, Frankfurt, Kairo, Moskau und New York. Die Arbeiten des Büros zeichnen sich durch hochklassige Gestaltung auf der Basis von herausragendem Engineering und ausgeklügelten Konzepten zur Minimierung von Energie- und Materialverbrauch aus. Das 1992 gegründete Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern bearbeitet alle Typen von Bauwerken und Materialien. Besondere Schwerpunkte liegen im Leichtbau, im Hochhausbau, in der Fassadenplanung, in Sonderkonstruktionen in Stahl, Glas, Titan, Stoff und Holz sowie in der Planung von nachhaltigen Gebäuden.

Das von Werner Sobek geleitete Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) der Universität Stuttgart vereinigt in Forschung und Lehre die in der Architektur dominanten Bereiche des Entwerfens und Gestaltens mit den im Bauingenieurwesen im Mittelpunkt stehenden Bereichen der Analyse und Konstruktion sowie der Materialwissenschaft. Auf der Grundlage einer zielorientierten und interdisziplinären Vorgehensweise befasst sich das Institut mit der konzeptionellen und werkstoffübergreifenden Entwicklung von allen Arten von Bauweisen und Tragstrukturen. Der Bogen der Arbeitsgebiete spannt dabei vom Bauen mit Textilien und Glas bis zu neuen Strukturen in Stahl- und Spannbeton. Vom einzelnen Detail bis zur gesamten Struktur geht es um die Optimierung von Form und Konstruktion hinsichtlich Material- und Energieaufwand, Dauerhaftigkeit und Zuverlässigkeit, Rezyklierbarkeit und Umweltverträglichkeit.

Ausstellung „Skizzen für die Zukunft – Werner Sobek und das ILEK“; Datum: 26.5. – 8.6.2010 (Vernissage: 26.5.2010, 16:00) Ort: “Dom Khudozhnika”, Krymslij wal 10, 119049 Moskau

Vortrag von Prof. Werner Sobek über „Architektur und Ökologie“; Datum: 27.5.2010, 10:30; Ort: „Peter-und-Paul-Kathedrale“, Starosadsky Pereulok, 7/10, Moskau

Podiumsdiskussion „Wie werden wir in der Zukunft wohnen“ mit Werner Sobek und Sergei Tchoban; Datum: 8.6.2010, 19:00; Ort: Polytechnisches Museum, Nowaja Ploschad 3-4, Moskau

Sketches for the Future Moscow image / information received 260510


To see all listed projects on a single map please follow this link.

Moscow Buildings

Russian Architecture – Selection

Crystal Island Moscow
Foster + Partners
Russian skyscraper
image : Foster + Partners
Moscow skyscraper

City Palace Tower, Moscow
RMJM Architects
Russian building
image from architects
Moscow Tower building

Russia Tower, Moscow
Foster + Partners
Russia Tower
image : Foster + Partners
Russia Tower

Gazprom HQ, St. Petersburg
RMJM Architects
Russian tower
picture : courtesy of RMJM © www.glocg.com
Russian tower

Comments / photos for the Sketches for the Future, Moscow Architecture Exhibition page welcome

Sketches for the Future Moscow

Website: Architectural Walking Tours

Website: Architecture